zurück zu  Kultur & Freizeit

Die geheimnisvollen klänge von santanyi

Die geheimnisvollen Klänge von Santanyi

17 August, 2014Weiter

Der Ort Santanyi liegt an der östlichen Spitze Mallorcas. Hier, in der Kirche Sankt Andreas (Sant Andreu) aus dem 18. Jahrhundert, findet sich eines der beeindruckendsten Musikinstrumente Europas: die Kirchenorgel von Santanyi. Das Instrument gehört zu den am besten erhaltenen Werken des mallorquinischen Orgelbauers Jordi Bosch. Bekannt ist die Orgel nicht nur durch die einzigartige komplexe Fassade, sondern vor allem durch ihre einmalige Klangqualität.

Jordi Bosch entstammte einer Orgelbauer-Familie. Im Jahr 1762, im Alter von nur 26 Jahren, baute er die spätere Orgel von Santanyi – ursprünglich ein Auftragswerk für die gotische Kirche Santo Domingo von Palma, einst eine der schönsten Kirchen des Mittelmeerraumes. Während der Enteignung der Klöster im Jahre 1835 wurde die Orgel abgebaut und an die Pfarrkirche Santanyi verkauft. Die Kirche Santo Domingo wurde später abgerissen.

“Sie brachten die Orgel mit dem Schiff von Palma in die Bucht Cala Figuera und von dort wurde sie mit Eselskarren bis zur Kirche transportiert. Die Orgel ist echte Handarbeit, ihr Klangbild ist einfach unvergleichlich”, erzählt Santanyis Pfarrer Gabriel Rosselló. Das Instrument wurde beim Transport und der Lagerung teilweise beschädigt, auch ging die dritte Klaviatur verloren. Und da in der Kirche von Santanyi nicht genügend Platz vorhanden war, wurde die Orgel nur teilweise wiederaufgebaut und zahlreiche Teile im Keller gelagert.Im Jahre 1984 wurde die immer wieder reparaturbedürftige Orgel von dem deutschen Orgelbauer Gerhard Grenzing liebevoll restauriert. 1999 führte der Meister die Restaurierung fort und kümmert sich bis heute um die Pflege des Instruments. Der Umstand, dass die Orgel nicht in ihrer Originalgrösse wiederaufgebaut werden konnte, tut ihrem Klangbild jedoch keinen Abbruch: der wundervolle Klang des aus neun Sätzen bestehenden, fächerartig angeordneten Trompetenwerks erfüllt das Gotteshaus bis in den letzten Winkel. Mit ihren 25 Reihen und 1104 Pfeifen ist die Orgel weltweit die größte ihrer Art. Das Instrument selbst wurde von Jordi Bosch gebaut, die Fassade jedoch von Bruder Albert Borguny geschaffen.

Die weltberühmte Organistin Irmtraud Tarr gesteht rundheraus, dass die Orgel von Santanyi ihre Lieblingsorgel auf der Insel ist. Das Instrument eigne sich aufgrund seines Aufbaus einfach perfekt zum Spielen spanischer Musikstücke. Auf dieser Orgel hat die Künstlerin auch ihre 26. CD aufgenommen, die im Kölner Haas-Verlag erschienen ist. “Ich liebe die Orgel wegen ihrer enormen Klangvielfalt. Es ist immer wieder ein Vergnügen, darauf zu spielen”, so Irmtraud Tarr.

Jedes Jahr veranstaltet der Verein der Freunde historischer Orgeln oder die Balearen-Regierung Orgelkonzerte in der Kirche von Santanyi. Auch andere berühmte Organisten, wie Miquel González, David Lines oder Timothy Roberts haben die Orgel bei Musikaufnahmen genutzt.

Wenn Sie die wundervollen Klänge der Orgel von Santanyi erleben wollen, so können Sie dies täglich in der Kirche tun.

Musikaufnahmen von Irmtraud Tarr sind auf der Internetseite der Künstlerin zugänglich:www.tarr-online.de

 
 Zum Seitenanfang